Gemeinschaftspraxis

Dr. med. Bernhard Kösler

Dr. med. Bernhard Bauer

Dr. med. Markus Buresch

Prof. Dr. med. W. Niederer

 

Im Gewerbepark C 27 

93049 Regensburg

Tel. 0941/464590

                                          

 

Langzeit-EKG

 

Eine wichtige Methode um Herzrhythmusstörungen zu dokumentieren, die nicht beim Ruhe- oder Belastungs-EKG erfasst werden konnten, ist die Langzeit-Elektrokardiographie.
Über die Dauer von 18 bis 24 Stunden werden mit Hilfe dreier Elektrodenkabel 2-3 EKG-Kanäle aufgezeichnet.
Unsere Langzeit-EKG-Rekorder sind sehr klein und leicht und behindern die Patienten kaum.
Die Auswertung der Daten erfolgt am Computer, dabei werden ca. 100000 Herzaktionen analysiert.

Der Patient sollte Protokoll über seinen Tagesablauf führen. Wenn Beschwerden,
wie z. B. Schmerzen, Herzrhythmusstörungen oder Kreislaufschwäche verspürt werden, helfen die Notizen, um evtl. Herzrhythmusstörungen als Auslöser zu identifizieren.

Außerdem darf der Patient während der Tragezeit weder Schwimmen noch Duschen.

 

 

 

Zurück zur Übersicht

Datenschutz